…der bittere Geschmack vom “nicht genug”
brennt mal wieder heute im Mund