Es fängt langsam an
ohne Grund grinst Du
die Lieder summst Du
des Radios nach 

Der Frühling muss es sein
und das gute Wetter obendrein
Du kennst aber besser den Grund
dass Du gebunden bist, tut g’rad keinen Abbruch

Unerwartetes Frühlingserwachen
albernes Getue von verletzen Herzen
Du bist nicht mehr Du selbst
Zärtlichkeit suchend verirrst Du, Annäherungsversuche zulässt…

__
PS. Übersetzung aus dem griechischen “Ανοιξιάτικα σκιρτήματα” vom 28. April 09